Menu
menu

Amtsgericht Wittenberg

Bekanntmachung

Unsere wichtigsten Daten:

Amtsgericht Wittenberg
Dessauer Str. 291
06886 Lutherstadt Wittenberg
Postfach 10 02 55
06872 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: 0 34 91 - 43 60
Fax: 0 34 91 - 40 35 91
E-Mail: ag-wb(at)justiz.sachsen-anhalt.de 

Bankverbindung
IBAN: DE43 8100 0000 0081 0015 89, BIC: MARKDEF1810
Deutsche Bundesbank
Bitte beachten:
- Nicht für Zahlungen in der Zwangsversteigerung (siehe Merkblätter im Bereich Themen zu den Zwangsversteigerungen) -

 

 

Aktuelle Information


Sehr geehrte Damen und Herren,
 
aus Gründen der aktuellen Gesundheitssituation möchten wir um Verständnis dafür bitten, dass innerhalb der beschränkten Sprechzeiten des Amtsgerichts Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr nur eilige und unaufschiebbare Anträge und Anliegen z.B.:

  • auf einstweiligen Rechtsschutz (einstweilige Anordnung, einstweilige Verfügung)

  • die Ausschlagung von Erbschaften sowie

  • die Rückgabe von Testamenten aus der amtlichen Verwahrung

in persönlichem Kontakt bearbeitet werden können.
Bitte melden Sie sich dann vorab in der Poststelle/Wachtmeisterei (Zimmer Nr. 1) bei den Wachtmeistern.
Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich unbedingt vorher (Tel. 03491/436-0) an, ggfs. erhalten Sie schon am Telefon eine Antwort.

In allen anderen Fällen reichen Sie Ihr Anliegen bitte schriftlich auf dem Postweg ein.

Vielen Dank für das Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen
Gez. Nolte


Das Amtsgericht Wittenberg verfügt über einen Personenaufzug für den behindertengerechten Zugang.

Aufgrund des erhöhten Publikumsaufkommens in nachlassgerichtlichen Angelegenheiten (Erbausschlagungserklärungen, Anträge auf Erteilung von Erbscheinen, Hinterlegung oder Rücknahme von Testamenten) arbeitet die hiesige Nachlassabteilung grundsätzlich mit der Vergabe von Terminen. Sie werden zur Meidung längerer Warte- sowie Bearbeitungszeiten gebeten, vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren und möglichst die im Bereich „Themen“ aufgeführten Hinweise zu berücksichtigen und die hinterlegten Vordrucke für eine Antragstellung zu nutzen.

Es ist im hiesigen Amtsgericht sicherheitsbedingt mit Einlasskontrollen und hiermit einhergehenden Zeitverzögerungen zu rechnen. Bitte kalkulieren Sie dies bei Ihrer Anreise ein. Es wird gebeten, das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen zu unterlassen.

 

E-Mails; Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach

Ab dem 1. Januar 2018 können Klagen, Rechtsmittel oder sonstige Prozesserklärungen auch als elektronisches Dokument, das für die Bearbeitung durch die Gerichte geeignet ist, eingereicht werden. Hierzu muss die verfahrensrelevante Erklärung von der verantwortenden Person mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen oder signiert auf einem der in § 130a Abs. 4 ZPO (in der ab dem 1. Januar 2018 geltenden Fassung) beschriebenen sicheren Übermittlungswege eingereicht werden. Eine einfache E-Mail reicht nicht aus.

Einzelheiten zum Dateiformat und zu den technischen Anforderungen sind der Verordnung über die technischen Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs und über das besondere elektronische Behördenpostfach (Elektronischer-Rechtsverkehr-Verordnung – ERVV) sowie den "Informationen zum Elektronischen Rechtsverkehr" auf der Internet-Seite www.justiz.de zu entnehmen.


Das zentrale Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) des Amtsgerichts Wittenberg ist auch unter der Adresse ag-wittenberg[æ]egvp.de-mail.de erreichbar, wobei [æ] durch das @-Zeichen ersetzt werden muss. Unter dieser Adressen können allerdings nur DE-Mail-Nachrichten (nicht: allgemeine E-Mails) eingereicht werden.

Einzelheiten zu weiteren Dateiformaten und technischen Anforderungen sind der Verordnung über die technischen Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs und über das besondere elektronische Behördenpostfach (Elektronischer-Rechtsverkehr-Verordnung - ERVV) sowie den Informationen "Elektronischer Rechtsverkehr" auf der linken Spalte der Internet-Seite www.justiz.de zu entnehmen. Auf der Internet-Seite https://webegvp.justiz.de/

finden Sie auch die Möglichkeit, über ein Online-Formular (sog. Web-EGVP) rechtsverbindlich Dokumente bei Gericht einzureichen.  

Weitere Hinweise zum elektronischen Rechtsverkehr in der Justiz Sachsen-Anhalt finden Sie hier: hier

Über die allgemeine E-Mail-Adresse des Gerichts können Dokumente in Rechtssachen nicht wirksam übermittelt werden.
Zu den datenschutzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie die Datenschutzerklärung für das Landesportal Sachsen-Anhalt unter "Datenschutz" am rechten unteren Rand dieser Website.

Die Datenschutzerklärung für die Tätigkeit des hiesigen Amtsgerichts finden Sie unter "Themen" – "Datenschutz". Dort finden Sie auch die näheren Angaben zu Person und Erreichbarkeit der hiesigen Datenschutzbeauftragten

Downloads

Die Zuordnung der Städte und Gemeinden zu den Bezirken der Amtsgerichte finden Sie in der Broschüre "Die Justiz in Sachsen-Anhalt".

Allgemeines zum Ermittlungsverfahren, Strafverfahren, Amt des Schöffen oder etwa zu Rechtsmitteln in Strafsachen hält die Broschüre "Schöffen" für Sie bereit.