Menu
menu

Amtsgericht Wittenberg

Informationen (u. a. Expose, Gutachten) zu den angesetzten Versteigerungsterminen am Amtsgericht Wittenberg finden Sie hier:

Versteigerungstermine am Amtsgericht Wittenberg

Hinweise zur Internetveröffentlichung

Allgemeine Informationen und Hinweise:

Belehrung und Informationsblatt für Mieter/Pächter

Informationsblatt für Bietinteressenten

Bankverbindung zur Überweisung der Sicherheitsleistung

Die Gutschrift auf dem Verwahrkonto muss vor dem Versteigerungstermin erfolgt sein. Es wird daher empfohlen, die Überweisung spätestens 10 Tage vor dem Termin zu folgender Kontoverbindung zu veranlassen:

Empfänger: Landeshauptkasse Sachsen-Anhalt
Kreditinstitut: Deutsche Bundesbank, Filiale Magdeburg
IBAN: DE43 8100 0000 0081 0015 89 BIC: MARKDEF1810
Verwendungszweck: 95 4130 111 15 – 1411 – 13 K .../... (Geschäftsnummer); 
                                  Name des Bieters (soweit abweichend vom Einzahler)

Die Angabe des Verwendungszweckes ist zwingend erforderlich; anderenfalls kann eine Zuordnung zu dem Verfahren nicht erfolgen!

 

Wichtige Hinweise zur Corona SARS-CoV-2-Problematik:

 

Im Zusammenhang mit der Corona-Viruserkrankung (SARS-CoV-2) gelten zur Bewältigung der Pandemiesituation und Wahrung des Gesundheitsschutzes sowie unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen die folgenden Regelungen:

 

·         Es besteht die Verpflichtung alle Besucher in Anwesenheitslisten zu erfassen, welche Namen, Vorname, Anschrift und Telefonnummer enthalten müssen. Melden Sie sich am Terminstag für die Aufnahme Ihrer Daten unbedingt zunächst in der Wachtmeisterei (Raum 1).

·         Der Zutritt ist folgenden Personen untersagt:

o    die an dem Coronavirus erkrankt oder mit dem Virus infiziert sind oder unspezifische Erkältungssymptome bzw. Atemwegsprobleme zeigen,

o    die auf behördliche Anordnung unter Quarantäne stehen,

o    die in den (dem Terminstag) vorhergehenden 14 Tagen sich in einem von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuften Land bzw. Region im Ausland aufgehalten haben oder persönlichen Kontakt zu einer am Coronavirus erkrankten Person hatten.

·         Nutzen Sie den kürzesten Weg zum Sitzungssaal und verlassen Sie das Gebäude unmittelbar nach Wahrnehmung des Termins.

·         Benutzen Sie bitte in den Fluren und Wartebereichen einen Mund-Nasen-Schutz. Für die Situation im Sitzungssaal obliegt die Entscheidung dazu der jeweiligen Rechtspflegerin.

 

Der Zugang zum öffentlichen Versteigerungstermin wird gewährleistet. Zur Einhaltung der Abstandsregelungen musste die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze in dem Sitzungssaal erheblich reduziert werden. Es wird daher womöglich nicht für alle Personen, die als Interessenten oder Zuschauer an dem Versteigerungstermin teilnehmen möchten, ein Sitzplatz bereitgehalten werden können. Einfache Zuschauer/innen werden ausdrücklich gebeten, sich vor einem Besuch zu überlegen, ob sie vermeidbaren Kontakt mit anderen in einem Gerichtssaal aufnehmen wollen.

 

Ein Risikogebiet ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für den oder die zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Das Robert Koch-Institut aktualisiert fortlaufend eine Liste der Risikogebiete unter dem Link: https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete